Home » Posts tagged "Autodesk"

Tag Archives: Autodesk



Maya 2012: kleiner DMM-Test mit zersplitternder Glasscheibe

Wir haben das DMM-Plugin von Autodesk Maya 2012 mal ausprobiert und ne Glasscheibe zersplittern lassen. Das sieht ja schon mal ganz gut aus. Macht Lust auf mehr!

Maya 2012: Anleitung Linear Workflow

Der schnellste Weg in Autodesk Maya 2012 einen linearen Workflow aufzusetzen? Hier gibt’s die Anleitung. Funktioniert natürlich auch allen anderen Versionen, die bereits die Option “Color Management” in den Render-Einstellungen haben.

Maya 2012: Batch Renderer zu langsam

Der Batch Renderer von Maya ist sehr anfällig. Gerade bei Maya 2012 hat man das Gefühl, dass er viel langsamer als der 2011er ist. Außerdem stoppt er mal gerne, bricht und stürzt ab und macht nicht so richtig was er soll. Bei Einzelbildern hält sich das noch in Grenzen, aber bei Animationen schmiert mir das Ding in 2 von 3 Fällen ab. Unglaublich nervig.

Ne schöne, einfach Lösung für das Problem ist das kostenlose MEL-Script “IK Render View Renderer”. Damit lassen sich Animationen im Render-View-Fenster rechnen. Sehr praktischer Nebeneffekt: man kann zwischendrin sehr schön kontrollieren, ob alles noch passt.

Das kostenlose Skript funktioniert für Windows und Mac, auch in der 64-Bit-Version. Hier gehts zum Download (Registrierung erforderlich):
www.creativecrash.com

Sketchbook Ink released

Länger als erwartet hat’s gedauert, aber jetzt ist es endlich da: das groß angekündigte Sketchbook Ink von Autodesk für das iPad. Seit heute Nacht kann Sketchbook Ink im AppStore für 1,59 € heruntergeladen werden. Wir haben einen ersten Blick darauf geworfen.

Sketchbook Ink Release läßt weiter auf sich warten

Spektakulär hatte Autodesk die neue Zeichen- und Mal-App Sketchbook Ink auf der Vorstellung des neuen iPad angekündigt. Doch wann kommt es denn nun endlich? Ursprünglich war der April als Release-Datum vorgesehen gewesen, doch der ist ja nun vorbei ohne dass was passiert ist. Ja man hat noch nicht mal irgendeine Neuigkeit von Autodesk vernommen.

Nun scheint es jedoch einen Silberstreif am Horizont zu geben. Gerade noch rechtzeitig am 30. April veröffentlichte das Sketchbook-Team ein kleines, gut verstecktes und leicht zu übersehenes Statement auf der Sketchbook Ink Announcement-Seite:

We are wrapping up the final details on the app to make sure it is right before we submit it to the App Store. We are getting very close and SketchBook Ink is coming SOON!

Frei übersetzt bedeutet das: tschuldigung, wir sind doch noch nicht ganz fertig, aber es fehlen nur noch Kleinigkeiten.

Also man darf gespannt sein – es kann nicht mehr (…)

Weiterlesen »